Babykram | DIY | Genäht

Fühltuch für Babies selber nähen

Januar 28, 2016
Fühltuch für Babies nähen

Mein Sohn ist mittlerweile 7 Monate alt und ich hab festgestellt, dass er sich unheimlich ausdauernd mit Bändern und Schnipseln aller Art beschäftigen kann (Pinzettengriff-Üb). Und da ich noch eine ganze Schublade voller Bandreste habe, habe ich für ihn halt mal schnell ein Fühltuch genäht.

Fühltuch für Babies nähen

Die Bandschnipsel mit der rechten Seite nach außen auf den Stoff legen und feststecken.

Fühltuch für Babies nähen

Das zweite Stoffquadrat mit der linken Seite nach oben darauf legen, feststecken und bis auf eine kleine Ecke rundum feststeppen. An der Stelle der Öffnung sollte dann natürlich kein Band sein, also vorher genau schauen, wo die Bänder festgesteckt werden. Das Tuch dann durch diese Öffnung wenden und die Wendeöffnung zunähen.

Fühltuch für Babies nähen

Den Stoff hatte ich ursprünglich mal für einen Küchenvorhang gekauft, da hatte mein Freund aber sein Veto eingelegt. Aber Babies finden das farbstarke Muster super 🙂

Ich hatte zunächst noch die Idee, was zum knistern mit reinzunähen. Merke: Zellophan eignet sich dafür nicht. Man müsste wohl Bratschlauch nehmen, das hab ich aber erst hinterher ergoogelt, als das Zellophan gerissen war und ich alles wieder abpiddeln konnte. Hatte dann aber auch keinen Bratschlauch im Haus und das Tuch kommt auch so prima an.

Ein ideales Spielzeug übrigens für unterwegs, da es leicht ist und in der Tasche kaum Platz wegnimmt!

Alles Liebe

Eure Anika

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.